NOTAUSGANG / GROSS

2014

LICHTINSTALLATION / MIXED MEDIA

270 CM X 100 CM X 35 CM

INKL .STAHLKONSTRUKTION

Präsentationsmöglichkeiten und zugleich philosophischer Aspekt der Arbeit “ Notausgang „ :

Umgewandeltes Piktogramm in ein Kreuzigungssymbol.

Die optimale Hängung der Arbeit ist diese so zu installieren wie eine  herkömmliche intakte Notausgangsbeleuchtung. (z.B. über einem Ausgang. Zwar wird die Arbeit primär nicht als Kunstobjekt erkannt und „nur“ als gewöhnlicher, etwas verrosteter Notausgang wahrgenommen. Entdeckt man jedoch die Arbeit und ihre Aussage, ist die Auseinandersetzung damit umso intensiver.

Diese Einfügung der Arbeit in einen Raum sowie die nicht in einer  Werkstypischen  Präsentation bzw. Hängung eines Kunstwerkes ist ein sehr wichtiger Teil der Arbeit.

Ist es jedoch nicht möglich die Arbeit wie oben beschrieben zu  hängen, bitte ich Sie den Stecker des Kabels abzuschneiden und die drei Kabel (Kontaktleitungen symbolisieren Vater ,Sohn , Heiliger Geist?) sichtbar zu abisolieren sowie das abgeschnittene Kabel einfach hängen zu lassen.

Bei dieser Hängung ist die Funktion eines intakten Notausgang nicht mehr gegeben.                                              Der Kontakt ist abgeschnitten. Das Objekt wird zum Relikt !!

 

Weitere Inhalte der Arbeit :

 

- Die Hintergrundfarbe Grün im Notausgang (als Symbolfarbe des Rettungs- bzw    Fluchtweges), wandelt sich in die Farbsymbolik des sich erneuernden Lebens und der Hoffnung und ist auch eine Christliche Farbsymbolik während der Osterzeit.

 

- Das Licht (Beleuchtung) im Notausgang wird zur Symbolik der Erleuchtung Christus bzw. Heiligenschein .

- Auch die Thematisierung und eventuelle Umsetzung eines Kirchenfensters steht noch in Frage.

Die Arbeit „Notausgang“(kleine Ausführung) befindet sich unter anderem in der Sammlung der „Galerie der Moderne“ des Stift Klostersneuburg bei Wien.    (Ankauf 2013)